Drucken

Kleine Filterkunde

Kleine Filterkunde

 

Kleine Filterkunde
 
Aktivkohlefilter
Ein Aktivkohlefilter hat beim Gebrauch in einer Dunstabzugshaube im Umluftbetrieb nur eine begrenzte Lebens- bzw. Funktionsdauer. In der Filterkassette befindet sich eine offenporige, feinkörnige Kohle mit großer innerer Oberfläche, die als Adsorptionsmittel unter anderem auch in der Lüftungs- und Klimatechnik eingesetzt wird. Nach längerem Gebrauch schließen sich durch die ständige Filterung der Kochschwaden die Poren in der Aktivkohle immer mehr, so daß die Leistung des Filters nachläßt und der Filter ausgetauscht werden muß.
Sie sollten daher unbedingt darauf achten, daß Ihr Aktivkohlefilter spätestens nach 120 Betriebsstunden, spätestens jedoch nach 6 Monaten ausgetauscht wird. Wenn Ihre Haube über eine Filtersättigungsanzeige verfügt, werden Sie durch ein optisches Signal nach 120 Betriebsstunden aufgefordert den Aktivkohlefilter zu wechseln. Bei extrem starkem Gebrauch Ihrer Haube sollten Sie den Filter evtl. eher austauschen!
Lesen Sie dazu unbedingt auch sorgfältig die Montage- und Gebrauchsanleitung, die Ihrer Haube beiliegt!
!!Achtung!!
Bei nicht ordnungsgemäßem Wechsel des Aktivkohlefilters kann es zu Schäden an Ihrer Haube kommen, die zum Verlust der Garantieleistung führen können!
 
Metall-Fettfilter
Der Metall-Fettfilter in Ihrer Haube dient dazu, einen möglichst hohen Fettanteil aus den Kochschwaden herauszufiltern.
Bitte reinigen Sie diesen Metall-Fettfilter mindestens alle 40 Betriebsstunden, bzw. mindestens alle 3 Monate per Hand mit warmen Wasser und einem milden Reinigungsmittel. Er kann auch im Geschirrspüler bei niedriger Temperatur im Schnellwaschgang gereinigt werden. Der Metall-Fettfilter kann bei der Reinigung im Geschirrspüler seine Farbe verändern, dies beeinträchtigt allerdings die Leistungsmerkmale in keiner Weise! Wenn Ihre Haube über eine Filtersättigungsanzeige verfügt, werden Sie durch ein optisches Signal nach 40 Betriebsstunden aufgefordert den Filter zu reinigen. Bei extrem starkem Gebrauch Ihrer Haube sollten Sie den Filter wesentlich eher reinigen!
Lesen Sie dazu unbedingt auch sorgfältig die Montage- und Gebrauchsanleitung, die Ihrer Haube beiliegt!
!!Achtung!!
Bei nicht ordnungsgemäßer Reinigung des Metall-Fettfilters kann es zu Schäden an Ihrer Haube kommen, die zum Verlust der Garantieleistung führen können!
Den Metall-Fettfilter müssen Sie lediglich bei Beschädigungen austauschen, Sie können den neuen Fettfilter bestellen im Airforce-Filtershop, unter www.airforce-filtershop.de
!!Wichtiger Hinweis!!
Wenn Sie über eine sogenannte, schräg gestellte (kopffreie) Haube verfügen, müssen Sie die Reinigung des Metall-Fettfilters in jedem Fall wesentlich eher durchführen, bei extrem starkem Gebrauch evtl. sogar alle 2 Wochen (und eher), da ansonsten (physikalisch bedingt) am unteren Hauben Rand flüssiges Fett und Kondenswasser austreten könnte, was zu Verunreinigungen der Wand und Arbeitsfläche führen kann! 
 
Ihr Filtershop-Team
 

Kleine Filterkunde

 

Aktivkohlefilter

Ein Aktivkohlefilter hat beim Gebrauch in einer Dunstabzugshaube im Umluftbetrieb nur eine begrenzte Lebens- bzw. Funktionsdauer. In der Filterkassette befindet sich eine offenporige, feinkörnige Kohle mit großer innerer Oberfläche, die als Adsorptionsmittel unter anderem auch in der Lüftungs- und Klimatechnik eingesetzt wird. Nach längerem Gebrauch schließen sich durch die ständige Filterung der Kochschwaden die Poren in der Aktivkohle immer mehr, so daß die Leistung des Filters nachläßt und der Filter ausgetauscht werden muß.

Sie sollten daher unbedingt darauf achten, daß Ihr Aktivkohlefilter spätestens nach 120 Betriebsstunden oder spätestens jedoch nach 6 Monaten ausgetauscht wird. Wenn Ihre Haube über eine Filtersättigungsanzeige verfügt, werden Sie durch ein optisches Signal nach 120 Betriebsstunden aufgefordert den Aktivkohlefilter zu wechseln. Bei extrem starkem Gebrauch Ihrer Haube sollten Sie den Filter evtl. eher austauschen!

Lesen Sie dazu unbedingt auch sorgfältig die Montage- und Gebrauchsanleitung, die Ihrer Haube beiliegt!

Bitte achten Sie darauf, daß Sie immer nur unsere "Original-Airforce-Aktivkohlefilter" einsetzen!

Änderungen am Produkt behalten wir uns jederzeit vor!

!!Achtung!!

Bei nicht ordnungsgemäßem Einsatz oder Wechsel des Aktivkohlefilters kann es zu Schäden an Ihrer Haube kommen, die zum Verlust der Garantieleistung führen können!

 

 

 

Metall-Fettfilter

Der Metall-Fettfilter in Ihrer Haube dient dazu, einen möglichst hohen Fettanteil aus den Kochschwaden herauszufiltern.

Bitte reinigen Sie diesen Metall-Fettfilter mindestens alle 40 Betriebsstunden, bzw. mindestens alle 3 Monate per Hand mit warmen Wasser und einem milden Reinigungsmittel. Er kann auch im Geschirrspüler bei niedriger Temperatur im Schnellwaschgang gereinigt werden. Der Metall-Fettfilter kann bei der Reinigung im Geschirrspüler seine Farbe verändern, dies beeinträchtigt allerdings die Leistungsmerkmale in keiner Weise! Wenn Ihre Haube über eine Filtersättigungsanzeige verfügt, werden Sie durch ein optisches Signal nach 40 Betriebsstunden aufgefordert den Filter zu reinigen. Bei extrem starkem Gebrauch Ihrer Haube sollten Sie den Filter wesentlich eher reinigen!

Lesen Sie dazu unbedingt auch sorgfältig die Montage- und Gebrauchsanleitung, die Ihrer Haube beiliegt!

Bitte achten Sie darauf, daß Sie immer nur unsere "Original-Airforce-Metall-Fettfilter" einsetzen!

Änderungen am Produkt behalten wir uns jederzeit vor!

!!Achtung!!

Bei nicht ordnungsgemäßem Einsatz bzw. Reinigung des Metall-Fettfilters kann es zu Schäden an Ihrer Haube kommen, die zum Verlust der Garantieleistung führen können!

Den Metall-Fettfilter müssen Sie lediglich bei Beschädigungen austauschen, Sie können den neuen Fettfilter bestellen im Airforce-Filtershop, unter www.airforce-filtershop.de

!!Wichtiger Hinweis!!

Wenn Sie über eine sogenannte, schräg gestellte (kopffreie) Haube verfügen, müssen Sie die Reinigung des Metall-Fettfilters in jedem Fall wesentlich eher durchführen, bei extrem starkem Gebrauch evtl. sogar alle 2 Wochen (und eher), da ansonsten (physikalisch bedingt) da am unteren Hauben Rand flüssiges Fett und Kondenswasser austreten könnte, was zu Verunreinigungen der Wand und Arbeitsfläche führen kann! 

 

Ihr Filtershop-Team